Eckersmühlen – Die Jugendfeuerwehr Eckersmühlen hat bei ihrer Christbaumsammelaktion fast 130 Bäume entsorgt. Diese wurden auf dem Biomassehof Rohm einer neuen Bestimmung übergeben. Durch die erhaltenen Spenden steht einem aufregendem Jugendfeuerwehrjahr nix mehr im Wege.

Mit Unterstützung des CAP-Markt in Eckersmühlen wurden zahlreiche Abholscheine an den Mann bzw. Frau gebracht. Am Samstag, den 13. Januar 2018, ging es dann los. 15 Helfer mit drei Fahrzeugen fuhren durch die Straße von Eckersmühlen, Hofstetten und Haimpfarrich um die bereitgestellten Bäume einzusammeln und zum Biomassehof Rohm nach Hofstetten zu bringen.

Hier wurden die Bäume noch am selben Tag zu „Biomasse“ verarbeitet, um so in Zukunft als Heizmittel zu dienen. Die Aktion war für die Jugendfeuerwehr Eckersmühlen ein voller Erfolg, konnten doch so eine stattliche Summe Geld eingenommen werden, mit dem die Jugendarbeit der Feuerwehr Eckersmühlen unterstützt wird.

Wir danken an dieser Stelle dem Biomassehof Rohm in Hofstetten, dem CAP-Markt in Eckersmühlen, dem Holzwerk Decker in Haimpfarrich und der Firma Herzog Sanitärtechnik GmbH aus Allersberg für die Unterstützung bei dieser Aktion.