Eckersmühlen – Die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Eckersmühlen haben die Stufe 1 der Jugendflamme abgelegt. Nach zwei gemeinsamen Übungsdiensten konnten alle Teilnehmer das Abzeichen der Deutschen Jugendfeuerwehr entgegen nehmen.


Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder. Sie wird in 3 Stufen gegliedert. Die Deutsche Jugendfeuerwehr gibt einen bundeseinheitlichen Rahmenplan für die Bedingungen, Durchführung und Vergabe vor. Die Bundesländer können die Bedingungen im Rahmen der Vorgabe variieren und das Abzeichen, jedoch nicht die Bandschnalle, mit dem Namen des Bundeslandes versehen. Dieses Programm bietet eine Möglichkeit, Jugendlichen ihre Zeit in der Jugendfeuerwehr interessant, abwechslungsreich und strukturiert zu gestalten.

Zehn Jungs und Mädels der Jugendfeuerwehr Eckersmühlen unterzogen sich den Aufgaben der Stufe 1 am Samstag nach Mittag. Neben Knoten und Stichen wurden den Jugendlichen Fragen zu den Schläuchen und Armaturen sowie zur Sanitätsausrüstung gestellt. Danach musste ein C-Schlauch verdrehungsfrei ausgerollt und gekuppelt werden. Die letzte Aufgabe bestand im Auffinden eines Unterflurhydranten und die Erklärung der Beschilderung sowie der Handhabung.


Dankenswerterweise hatten sich neben den Jugendbetreuern der Kommandant der Feuerwehr Eckersmühlen Philipp Erlbacher und noch zwei weiter Kameraden bereit erklärt die Abnahme gemeinsam mit dem Jugendwart durchzuführen.